1087: FRANKREICH – DÉPARTEMENT MOSELLE – BEGIN, E. A. (N. J.),

Biographie de la Moselle, ou Histoire par ordre alphabétique de toutes les personnes nées dans ce département, qui se sont fait remarquer par leurs actions, leurs talens, leurs écrits, leurs vertus, ou leurs crimes. 4 Bde. Metz, Verronais, 1829-32. Mit 16 Portr.-Tafeln in Stahlstich. Hldr. d. Zt. (gering berieben und etw. bestoßen). (4)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.


Einzige Ausgabe. – Brunet 30490 (gibt für den Erscheinungsbeginn 1830 an). Hirsch/Hübotter I, 429. Quérard I, 241: "L’une de nos biographies provinciales les plus consciencieuses, et rédigées avec le plus de soin. … Une attention, dont on doit savoir d’autant plus de gré à l’auteur, que peu des devanciers dans son genre l’ont eue, c’est la mention, à la fin de chaque article, des sources où l’auteur a puisé. Il a été tiré de cette Biographie un petit nombre d’exemplaires sur grand pap. vélin." Slocum 2695: "Biographical dictionary of the French department of the Moselle." – Vorzüglich gearbeitetes biographisches, oft auch biobibliographisches Lexikon des Moseldepartements; zusammengestellt von Émile Auguste Nicolas Jules Bégin (1802-1888), einem Arzt aus Metz, der neben einigen medizinischen Arbeiten hauptsächlich zahlreiche historische, archäologische und biographische Werke hinterlassen hat. – Gleichmäßig leicht gebräunt, vereinzelt gering braunfleckig. – Eines der wenigen von Quérard genannten Exemplare auf großem Velinpapier, außerdem von bedeutender Provenienz: aus dem Besitz des Geologen und Mineralogen Achille Delesse (1817-1881), dem als altem Schüler der Stadt der damalige Bürgermeister von Metz, Gilbert Dufour, im Namen des Stadtrats von Metz das Werk 1839 zugeeignet hat (handschriftlicher Eintrag auf dem Respektblatt mit Stempel des Rathauses von Metz und Unterschrift des Bürgermeisters). Seit 1839 studierte Delesse an der Pariser École des Mines, später lehrte er Geologie an der Sorbonne. Sein Name ist in dem nach ihm benannten Mineral Delessit in der Fachwelt bis heute lebendig.