1085: KIRCHENMUSIK DES 19. JAHRHUNDERTS – SAMMLUNG von elf Notenausgaben

in acht Bänden. Leipzig u. a., ca. 1840-1900. Verschied. Formate und Einbände (Gebrauchsspuren). (47)
Schätzpreis: 200,- €
Ergebnis: 100,- €


Eine Sammlung kirchenmusikalischer Werke, überliefert aus dem Nachlaß des Regensburger Musikforschers Franz Xaver Haberl (1840-1910), dem Gründer der ehemaligen Kirchenmusikschule in Regensburg. – Enthalten: Ein Sammelband mit sechs Vokalwerken von Karl Martin Reinthaler ("Cantate nach Worten der heiligen Schrift", Leipzig, Klemm, ca. 1846), Ernst Friedrich Richter ("Agnus Dei für zwölfstimmigen Chor a capella", Leipzig, Forberg), Wilhelm Rust (Terzett, Op. 4, Leipzig, Breitkopf und Härtel), Johann Gottfried Schicht (das neunte Heft der Motetten, ebda., PN 5933, ca. 1839), Georg Vierling (Psalm 137, Op. 22, Breslau, Leuckart) und Franz Witt ("Missa in memoriam Concilii Oecumenici Vaticani", Leipzig, Klinkhardt). – Das Requiem von Moritz Brosig in Einzelstimmen, erschienen in der Reihe "Musikalischer Kirchenschatz" bei Leuckart in Breslau. – Der sechste Teil der Motetten (Band XI der Gesamtausgabe) der Werke von Orlando di Lasso, herausgegeben von Franz Xaver Haberl, Leipzig, Breitkopf und Härtel, 1900 ("Alte Lasso Gesamtausgabe"). – Die Sectionen I-III (von V) von Johann Georg Mettenleiters "Enchiridion chorale" in drei Bänden, (Regensburg, Pustet, 1854-58, die seltene zweite Ausgabe). – Ein Klavierauszug des "Dramatischen Gedichts" "Sancta Caecilia", Op. 49, von Gustav Adolf Heinze (Mainz, Schott, VN 21715). – Eine Ausgabe der "Technischen Studien für Orgel" von Hugo Riemann und Carl Armbrust (Leipzig 1890). – Verschied., meist nur mäßige Gebrauchsspuren.