1084: (SCHERZER, K. VON),

Reise der Oesterreichischen Fregatte Novara um die Erde in den Jahren 1857, 1858, 1859, unter den Befehlen des Commodore B. von Wüllerstorf-Urbair. Mischaufl. 3 Bde. Wien, Gerold, 1861-62. 4º. Mit 38 (statt 40?) getönten Holzstichtafeln (inkl. Frontisp.), 34 tls. mehrf. gefalt., tls. farb. lithogr. Karten (davon eine lose in Einbandtasche), 2 mehrf. gefalt. Tafeln, 2 Faksimiles (eines gefalt., eines getönt), lithogr. Tafel, 3 Tabellen (davon 2 gefaltet), 4 mehrf. gefalt. Musikbeilagen und zahlr. Textholzstichen. X S., 1 Bl., 368, 37 S., 1 Bl.; VI S., 1 Bl., 454 S., 20S.; VI S., 1 Bl., 436 S., 1 Bl, 3, 8, 8 S., 1 Bl. OLwd. (etw. fleckig, berieben, beschabt und bestoßen).
Schätzpreis: 280,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 140,- €


Erste Ausgabe. – Sabin 77619. Mendelssohn IV, 144 (Ausg. 1869-70). Borba de Moraes 619 (kennt nur 33 Tafeln). Bosch 503: "Erste Weltumseglung unter k. u. k. Flagge" und zugleich "the last great scientific expedition of the nineteenth century" (Borba de Moraes). – Es gibt im Handel Exemplare mit bis zu 41 Holzstichtafeln und 35 Karten; die Tafelkollation ist jedoch problematisch, da zwischen Tafeln und Karten nicht eindeutig zu unterscheiden ist. – Buchblock jeweils gelockert oder leicht angebrochen, fliegende Vorsätze mit hs. Besitzvermerk, dat. 1861/62, tls. kleine Randläsuren, vereinzelt wasserrandig, leicht fleckig und gebräunt.