1084: EUGEN VON SAVOYEN – PEIKHART, F.,

Lob – und Trauer-Rede uber den Todt des Durchleuchtigen Printzen Eugenii Francisci, Hertzogen von Savoyen und Piemont. Zum Drittenmahl aufgelegt nach dem Wienerischen Exemplar. (Augsburg, Sturm, 1737). Fol. 22 Bl. Hpgt. d. Zt. (etw. beschabt und bestoßen). (23)
Schätzpreis: 120,- €


Über den weltweiten Katalog nur ein Exemplar in der BSB nachweisbar. – Nicht bei De Backer/Sommervogel und Böhm, wo jeweils nur mehrere Ausgaben aus Eugens Todesjahr 1736 verzeichnet sind, und noch nicht [März 2021] im VD 18. – Der Jesuit Franziskus Peikhart (auch Peikart; 1684-1752) war Hofprediger in Wien. – 2 Zeilen des Titelblattes unten abgeschnitten (Verlust des Impressums), alle Seiten mit zusätzlicher handschriftlicher Zählung von 495-516, da aus einem Sammelband ausgebunden, dessen Stücke sein Besitzer fortlaufend paginiert hatte, leicht gebräunt, etw. fleckig.