1084: ARKTIS – ENTDECKUNG DES NORDPOLS –

"James Ross entdeckt den magnetischen Nordpol am 1. Juni 1831". Aquarell und Tusche über Bleistiftzeichnung von Paul Bender (19./20. Jdht.) auf Karton, auf Karton aufgelegt. Sign., verso bezeichnet und dat.96. Ca. 32 x 43,5 cm. (57)
Schätzpreis: 150,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 75,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Das feine Aquarell zeigt den bedeutenden englischen Entdecker und Seefahrer James Clark Ross (1800-1862) und seine Mannschaft beim Vermessen und damit Entdecken des magnetischen Nordpols, der damals auf der Boothia-Halbinsel in Kanada lag. Die bärtigen Gesichter und schweren Gewänder erzählen dabei von den Strapazen dieser 1829 begonnenen Expedition. – Leichte Kratzer, kleine Fehlstellen am Rand, etw. gebräunt, winzige Flecken.