1083: OMAR KHAIJAM,

Rubaijat-i-Omar-i-Khaijam. Die Sinnsprüche Omars des Zeltmachers. Aus dem Persischen übertragen von F. Rosen. Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt, 1914. Fol. Mit reichem Buchschmuck in Gold und Blau auf den ersten 18 auf Karton gedruckten Bl. 2 Bl., 32 S., 1 Bl. (weiß), 38 S., 1 Bl. (weiß). Rotbraunes OLdr. (minimal berieben) mit reicher Vg. auf dem Vorderdeckel, monogr. "PH 1914", und dreiseit. Goldschnitt, in OPp.-Schachtel (fleckig, mit leichten Absplitterungen, etw. bestoßen). (4)
Schätzpreis: 300,- €
Ergebnis: 400,- €


Nr. 31 von 300 Exemplaren. – Text der Sinnsprüche geschrieben von Hermann Delitsch (1869-1937), Einband entworfen und gefertigt von Paul Haustein (1880-1937). Vom Orientalisten und Diplomaten Friedrich Rosen (1856-1935) stammt nicht nur die Übersetzung, sondern auch der ausführliche Begleittext "Zeitalter, Leben und Weltanschauung Omar Khajjams". – Erste und letzte Bl. vereinzelt braunfleckig, Seidenhemdchen mit Knicken. – Mit Widmung von Friedrich Rosen an Geheimrat Professor Krückmann "in unauslöschlicher Dankbarkeit" auf dem Respektblatt.