1073: SECHTER, S.,

Practische und im Zusammenhange anschauliche Darstellung wie aus den einfachen Grundharmonien die verschiedenen Bezifferungen im Generalbasse entstehen, in zehn Themas für die C dur Tonleiter und in neun derselben für die A moll Tonleiter ... für das Pianoforte oder die Orgel ... 59tes Werk. Wien, Artaria, o. J. (Plattennr. 3085; 1835). Qu.-Fol. 1 Bl., 56 S. (alles gestochen). Mod. Hldr. (5)
Schätzpreis: 200,- €


Erste Ausgabe. – Simon Sechter (1788-1867) wirkte in Wien als Theorie – und Kontrapunktlehrer. Zu seinen bekanntesten Schülern gehörten Franz Schubert und Anton Bruckner. Sechters Unterricht galt als streng, aber erfolgreich, vor allem aber systematisch. – Die "anschauliche Darstellung" ist zwar eine Einführung in den barocken Generalbaß, doch zeigen die Anlage der "Themas" und ihrer bis zu 200 (!) Variationen, daß Sechter schon ganz auf dem Boden der Harmonik des 19. Jahrhunderts steht. – Nahezu frisch.