1068: SCHUBERT – KLAVIERLIEDER –

Umfangreiche Sammlung von Klavierliedern von Franz Schubert in Erstausgaben und Frühdrucken. Wien 1822-33. Zus. 41 Hefte in 5 Bdn. Qu.-Fol. Hlwd. d. Zt. (beschabt und stark bestoßen). (5)
Schätzpreis: 2.500,- €


Die Sammlung umfaßt nahezu 100 Lieder und damit etwa ein Drittel der zu Schuberts Lebzeiten gedruckten Lieder, davon 44 in Erstausgabe. – Vertreten sind die wichtigsten zeitgenössischen, frühen Verleger Schuberts wie Diabelli, Leidesdorf, Czerny und Pennauer, auch mit den nach den jeweiligen Verlagsübernahmen herausgegebenen Titelausgaben. Die bei Haslinger erschienenen Drucke fehlen völlig, was in dieser Hinsicht auf eine systematische Zusammenstellung schließen läßt. Ebenso fehlen die größeren Zyklen wie die Müller-Lieder (op. 25) oder die Gesänge nach W. Scott (op. 52). – Neun der Liederhefte liegen in Erstausgaben vor 1829 vor, sind also noch zu Schuberts Lebzeiten erschienen, vier Hefte in frühen Titelausgaben ebenfalls vor 1829. Die um 1830 erschienenen Neudrucke von op. 1 (Erlkönig) und op. 4 (Der Wanderer) zeichnen sich durch ihre wohl von Moritz von Schwind stammenden schönen Titelvignetten aus, wie auch die ersten Hefte der Nachlaßlieferungen (wie das hier enthaltenene Heft 4 mit den Ossian-Gesängen). Die übrigen Hefte liegen in frühen Titelausgaben vor, zwei Hefte in "Neuer Ausgabe", ebenfalls 1830/32. – Enthalten sind: Op. 1, 4, 6, 8, 19-24, 26, 31, 36-39, 44, 56/1, 59, 62, 68, 71-73, 98, 105/2, 106, 108, 110, 115, 118 und 124 sowie die Hefte 4, 7, 13, 16, 17, 20 und 24 der Nachlaßlieferungen (1831-33). – Innengelenke tls. gebrochen und Bindung gelockert, gelegentlich mit hs. Eintragungen, tls. etw. fleckig, fingerfleckig und leicht gebräunt. – Zwei Hefte (op. 1 und 4) mit alten Hinterlegungen.

Extensive collection of piano songs by Franz Schubert, all in first or early editions. 41 issues in 5 volumes. – The collection includes almost 100 songs, so about one third of all the songs printed during Schubert’s life, 44 of those in first editions. – Inner joints partially broken, binding loosened, sporadic marginalia, partly somewhat soiled and slightly tanned. – Two issues (op. 1 and 4) backed. – Contemporary half cloth (scratched and heavily scuffed).