1060: BERGER, L.,

Alla turca per il piano-forte. Op. 8. Berlin, Schlesinger, o. J. (Plattennr. 260; 1818). Qu.-Fol. 9 S. (Titel und Notentext, alles gestochen). Späterer Heftstreifen. (47)
Schätzpreis: 250,- €
Ergebnis: 125,- €


Unbekannte Urfassung der Erstausgabe mit handschriftlichen Korrekturen des Komponisten und eigenhändiger Signatur am Ende: "Corrigirt von LBerger Berlin". – Vgl. Eitner I, 459. MGG I, 1692. – Wie der Vergleich mit dem Erstdruck erweist, wurden die in unser Exemplar eingetragenen Korrekturen zum Großteil übernommen, insbesondere die hinzugefügten Fingersätze, Pedalanweisungen und die stark veränderte linke Hand in der zweiten Zeile auf Seite 9. Von unserer Fassung konnten wir, soweit überprüfbar ist, kein Exemplar feststellen. Die als Erstausgabe bekannte Fassung, von der auch ein Digitalisat online verfügbar ist, hat einen übereinstimmenden Titel und dieselbe Plattennummer. – Ludwig Berger (1777-1839), Schüler von Clementi, wirkte lange Zeit in Berlin als Komponist und Musiklehrer. Zu seinen Schülern gehörte auch Felix Mendelssohn Bartholdy. – Die Authentizität der Anmerkungen konnte von uns durch Schriftvergleich mit einem Brief Bergers aus dieser Zeit bestätigt werden. – Ortsangabe "Berlin" in der Signatur Bergers angeschnitten, Titel mit kleinem Etikett; etw. gebräunt und fleckig.