106: URKUNDEN – HESSEN – LUDWIG VON BOYNEBURG

Deutsche Urkunde auf Pergament. Dat. Marburg, 11. 6. ("Fritag nach Corporis Christi") 1512. Ca. 24 x 35,5 cm. Plica: 5 cm. – Siegel entfernt. (89)
Schätzpreis: 400,- €
Ergebnis: 220,- €


Ludwig von Boyneburg (1466-1537) gehörte nach dem Tod des Landgrafen Wilhelm II. von Hessen 1509 zum Regentschaftsrat. Als "Landhofmeister und ander Regenten des Fürstenthums Hessen" und als Vormund des minderjährigen Philipp I. (1504-1567), dem Begründer der Marburger Universität, belehnt er Ulrich Ulner von Dieburg und seine Leiblehenserben "zu rechtem Borgklehen" mit dem kleinen Zehnten außerhalb Schloß Dornberg. – Gefaltet, gering fleckig.