1057: (ARNZ, J.),

Kleiner Hand Atlas. Nach den neuesten astronomischen Ortbestim(m)ungen und zuverläßigsten Hülfsmitteln aufs sorgfältigste neu entworfen. Düsseldorf, Arnz, 1824. Qu.-4º. Lithogr. Titel und 28 (3 gefalt.) grenzkolor. lithogr. Karten. Läd. Hldr. d. Zt. (137)
Schätzpreis: 400,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Nachverkaufspreis: 200,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

In drei Ausgaben erschienen, hier in der zweiten vorliegend. – Petermann’s Planet 1212-1213, 56.2: "According to Elsbeth Colmi, Eduard Winckelmann was the draftsman, although it must be noted that on a number of the map sheets, Joseph Arnz is named as the author. … Only three copies of the Kleiner Hand Atlas have been located; they date from the years 1819 and 1824." Die Atlassammlung von Roger Baskes in der Newberry Library in Chicago besitzt beide Ausgaben, die Pangaea Collection, also Jürgen Espenhorsts eigene Sammlung in Schwerte, enthält den Druck von 1824. Ergänzend ist zu sagen, daß ein weiteres Exemplar der Ausgabe von 1819 in der Bibliothek der Künste in Berlin steht. Zum dritten Mal wurde der Atlas 1832 aufgelegt als Neue vermehrte Ausgabe, hat aber ebenfalls nur 28 Karten (Kayser III, 25; reproduziert im GV LV, 16). – Innengelenke angebrochen, Vorsätze mit Kritzeleien und Schreibübungen von alter Kinderhand, ebenso zahlr. Karten verso, einige wenige auch recto, die gefalt. Karten jeweils mit großem Einriß, stark gebräunt und etw. fleckig.