1050: P(LATEN), P(H.) J. V(ON),

Der Husar im Felde, oder Kurzgefaßte Maximen des Husaren-Métier. Leipzig, Weitbrecht, 1761. Mit gefalt. Kupfertafel. 109 S., 1 Bl. Läd. Interims-Brosch. d. Zt. (5)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 100,- €


Erste Ausgabe. – VD 18 vorläufig [Dezember 2018] 12645117-001. – Jähns 2713 (zum Druck des Jahres 1762): "Das Ganze ist die kunstlose Arbeit eines biederen Praktikers, voll gesunden Menschenverstands und vielleicht das Ergebnis manches persönlichen Zusammenstoßes mit dem husarischen ‚Amadis‘, wie Friedrich d. Gr. den trefflichen Oberst von Belling nannte, der 1760 und 1761 die Schweden in Vorpommern durch die kühne Art, wie er den kleinen Krieg gegen sie führte, dauernd am Vordringen zu hindern verstand." Allerdings "hat diese Schrift gerade in ihrer französischen Verkleidung großen Eindruck gemacht: man hielt sie – wenn nicht für ein unmittelbares Werk Friedrichs II., so doch von ihm inspiriert" (Jähns 2714). – Titel mit Ausriß am Falz (kein Textverlust), gering gebräunt.