1029: HANDSCHRIFTEN – PAER –

"Sei Ariette. con parole Italiane e Francesi col accomp[agnamen]to del Forte-Piano Composte da Ferdinando Paer." Musikmanuskript auf Papier. Wohl Deutschland, um 1805/10. Qu.-Fol. 11 nn. Bl. Heftstreifen (Leinen) d. Zt. (166)
Schätzpreis: 180,- €
regelbesteuert 19% MwSt.


Zeitgenössische Abschrift der seltenen, 1804 in Bonn bei Simrock im Druck erschienenen Sammlung "Six Ariettes avec accompagnement de Piano-forte, dediées à la Princesse Czartoriska, née Princesse Jablonofska", einer Sammlung von sechs kleinen Arien mit Texten in italienischer und französischer Sprache. – Saubere Abschrift auf starkem Papier. – Der Druck ist im RISM online verzeichnet unter der ID-Nummer 553003204. – Der aus Parma stammende Ferdinando Paër (1771-1839) wirkte seit 1798 in Wien, dann in Dresden, später in Warschau und Paris. Seine Lieder wurden seinerzeit durchaus geschätzt, doch galt Paërs Stil bereits damals als veraltet und manieriert. – Etw. fleckig und gebräunt.