1015: SCHNEIDER, W.,

Sämmtliche Lieder und Gesänge mit Begleitung des Pianoforte. Nach seinem Tode gesammelt. 1tes Heft. Leipzig und Berlin, Kunst – und Industrie-Comptoir (VN 160), o. J. (um 1815). Qu.-Fol. 37 S. (lithographiert). Ohne Einband. (135)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Nachverkaufspreis: 150,- €

Klicken Sie hier, um dieses Objekt im Nachverkauf
per E-Mail anzufragen bzw. zu kaufen oder
geben Sie die Adresse auctions@zisska.de direkt ein.

Seltene erste Ausgabe. – Von uns nur ein Exemplar in der Goethesammlung der Anna-Amalia-Bibliothek nachweisbar. – Wilhelm Schneider (1781-1811) war als Pianist und Komponist in Berlin äußerst erfolgreich. Die meisten seiner Lieder, darunter mehrere Goethevertonungen, erschienen erst nach seinem frühen Tod. – Heftung gelöst, anfangs wasserrandig.