1014: RIDINGER, J. E.,

Vollkommene und gründliche Vorstellungen der vortrefflichen Fürsten-Lust oder der Edlen Jagtbarkeit. Augsburg, Selbstvlg., 1729. Qu.-Gr.-Fol. Mit 36 Kupfertafeln. 1 Bl. Mod. Ldr. im Stil d. Zt. mit Rsch., Rücken- und Deckelvg. (gering berieben). (145)
Schätzpreis: 2.500,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 2.800,- €


Thienemann 13-48. Schwerdt III, 134: "One of Ridinger’s important and highly instructive sets." – Nicht in der Slg. Jeanson. – Ridingers erste und zugleich seltenste Folge mit dramatisch bewegten Jagdszenen, unübertroffen in der Feinheit der Zeichnung und in der großartigen Manier der Ausführung. – Die Tafeln mit deutsch-französischem Text. – Wenige Tafeln beschnitten und montiert (wohl aus einem anderen Exemplar), von alter Hand rechts oben sorgfältig numeriert, gering gebräunt und minimal fleckig. – Mod. Exlibris des Unternehmers Hans Dedi (1918-2016).

Ridinger’s first and at the same time rarest series with dramatic hunting scenes, unsurpassed in the delicacy of drawing and the fantastic manner of execution. – The plates with German-French text. – Some plates trimmed and mounted (probably from another copy), numbered by contemporary hand, minimally browned and soiled. – Modern exlibris of the entrepreneur Hans Dedi (1918-2016). – Modern calf in the style of the epoch with spine label, gilt back and gilt on sides (minimally rubbed).