1005: ASIEN – MONGOLEI – CONSTEN, H.,

Weideplätze der Mongolen im Reiche der Chalcha. 2 Bde. Berlin, Reimer, 1919-20. Mit 2 lithogr. Faltkarten (davon eine farbig) in Deckellaschen und 128 tls. doppelblattgr. Tafeln. XII, 302 S., 1 Bl.; VIII, 314 S. OHlwd. mit Rücken – und Deckeltitel (gering berieben und bestoßen). (99)
Schätzpreis: 200,- €
regelbesteuert 7% MwSt.
Ergebnis: 120,- €


Der vielgereiste deutsche Abenteurer und Forscher Hermann Consten (1878-1957) unternahm in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts von China aus mehrere Expeditionen in die Mongolei. Von ihm selbst stammt das umfangreiche Bildmaterial, worin er Bauern, Händler, Nomaden, Arbeiter, Soldaten, Lamas und Landschaften festgehalten hat. – Papierbedingt minimal gebräunt.