1002: SCHWEDEN – STOCKHOLM –

"Stockholm". Photographie (Albuminabzug; aus 4 Bildern zusammengesetzt) von A. Roesler in Stockholm, um 1885. 22 x 115 cm. Auf Trägerkarton mit doppelter Einfassungslinie aufgewalzt. Leporello in OLwd.-Mappe mit goldgepr. Deckeltitel "Panorama öfver Stockholm" und kleiner Ansicht des königlichen Schlosses (etw. angestaubt und bestoßen). (4)
Schätzpreis: 400,- €


Blick von Süden (Mosebacke) auf Skeppsholmen, die Altstadt (Gamla Stan), Kastellholmen und Beckholmen, mit Schiffsstaffage. Vor der Altstadt der Katarinahissen, erbaut 1881-83, danach unsere Datierung um 1885. – August Josef Robert Roesler oder Robert Roesler (manchmal auch Roessler; 1837-1896) war ein deutsch-schwedischer Photograph, der zusammen mit seinem Bruder Ernst in den Jahren 1878 bis 1896 ein Photostudio in Stockholm betrieb. Die Brüder gehörten 1895 zu den Mitbegründern des Svenska Fotografernas Förbund. – Trägerkartons in den Rändern etw. angestaubt und leicht fleckig, sonst nur minimale Alters – und Gebrauchsspuren. – Selten.

DAZU: "Ansichten von Schweden und Norwegen" (Deckeltitel). 13 anonyme Photographien (Albuminabzüge), um 1890. Je ca. 16,5 x 22,5 cm. Mit einbelichteter Numerierung und Bezeichnung, auf Trägerkarton aufgewalzt. OLwd.-Flügelmappe mit goldgepr. Titel (etw. angestaubt, leicht bestoßen). – Wohl sämtliche Photographien aus Norwegen, darunter Ansichten von Drammen, Voss und dem Stalheim Hotel in Sogn. – Trägerkartons etw. gebogen, leichte Alters – und Gebrauchsspuren – 10 Beilagen, darunter 6 Photographien von N. O. Reppen in Sognedal und 3 aus Kleinwittenberg.