10: REGENSBURG – SAMMLUNG

von 4 kalligraphierten Huldigungsschriften für Anna Catharina Hueber, geborene Schiltl. Wohl Regensburg, dat. 1654-55. Fol. Eines der Schriftstücke mit gouachierter Vignette, 3 mit großen Schreibmeisterinitialen in Rot und Silber. Jeweils 1 ½ bis 4 ½ S. Ohne Einband. (129)
Schätzpreis: 300,- €
regelbesteuert 16% MwSt.
Ergebnis: 440,- €


Aufwendig kalligraphierte Gedichte mit Glückwünschen zum neuen Jahr oder zum Geburts- oder Namenstag, unterzeichnet jeweils von Johannes oder Hanns Georg Prunner. – Anna Catharina Hueber aus dem Regensburger Patriziergeschlecht Schiltl heiratete 1627 den Regensburger Stadtkämmerer Mathias Hueber. – Über den Schreiber und Dichter, der über sich nicht viel mehr als seine Herkunft aus Ansbach preisgibt („Onolzbacensis“, „Canc. nat. Onolz.“) konnten wir nichts in Erfahrung bringen. – Eine Überschrift mit Tintenfraß, vereinzelt etw. fleckig und am Rand leicht gebräunt. – Beiliegt eine kalligraphierte Huldigungsschrift zum Namenstag am 14. 5. 1771 für Christian Emanuel Bieler, angefertigt durch seinen Vetter Christoph Christian Schlapp.